Diese Reenactmentveranstaltung des 5.-7. Jahrhunderts findet 2017 zum ersten Mal statt. Das Kernthema des Events ist das Schicksalsjahr 531, welches den Untergangs des Thüringischen Königreichs durch die Eroberungszüge der Franken markiert. Die Funkenburg ist eine teilweise rekonstruierte Wehrsiedlung mit Wällen, Türmen und Palisaden sowie diversen Wohn- und Werkstätten.

Das Heerlager, Belagerung und Kampfszenen zeigen jeweils kleine Schaufenster dieser Schlacht. Die Teilnehmer versuchen, die zu jener Zeit vorhandenen unterschiedlichen Sozialstrukturen anhand von differenzierter Kleidung und Sachkultur aufzuzeigen.  Das Vorgeführte orientiert sich möglichst genau an archäologischen und bildlichen Funden und Vorlagen.

 

32452963_1624286497639874_15362886619501
65204449_2184986798236282_83892600576399
40655326_1816145348503877_20938248606344
32457466_1619890244745943_79321776163861

Das Event auf der Funkenburg vereient unsere zwei Kernthemen sehr gut: Konsequentes Reenactment und kompetitives Fechten. Darüber hinaus ist es auch die erste merowingerzeitliche Veranstaltung dieser Art in Deutschland.  

32369693_1619844258083875_44863318101411
65058016_2184982504903378_65412915117141